Mietrecht: Aufnahme von Kinder in Mietwohnungen


Kinder in Mietwohnungen bedürfen keiner Erlaubnis

Der Mieter einer ausreichend großen Wohnung ist auch dann berechtigt, ein eigenes Kind in die Wohnung aufzunehmen, wenn das Kind volljährig ist und vor dem Einzug bereits einen eigenen Hausstand geführt hat. Einer Erlaubnis des Vermieters bedarf es nicht.

Die Aufnahme eigener leiblicher Kinder in die eigene Mietwohnung ist Teil eines durch vertragliche Abreden nicht beschränkbaren Kerns des vertragsgemäßen Gebrauches.

Landgericht Postdam, Urteil vom 04.09.2012 - AZ 4 S 96/12



Eingestellt am 08.05.2013 von Rechtsanwalt Wolfgang Behlau
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)